top of page

3. Platz Carglass Köln Triathlon- Zeitungsbericht

Am 3.9.2023 hat die zweite Auflage das Carglass Köln Triathlon rund um den Kölner Dom stattgefunden. In mehreren Distanzen gingen rund 3000 Athleten in der Karnevalhochburg an den Start. Eine große Herausforderung für den Veranstalter, die aber mit Bravur gemeistert wurde. Den Dom immer im Blick „durfte“ im Rhein geschwommen werden, bevor es auf den 20km langen Rundkurs durch die Innenstadt auf die gesperrte Autobahn und zurück ging. Die 4km lange Laufstrecke verlief wieder entlang des Rhein über die ikonische Hohenzollernbrücke mit Wendepunkt am Dom und „durfte“ je nach Distanz mehrmals absolviert werden. Auch den Bamberger Triathleten Chris Dels von Böhnlein Sports hat diese Kulisse angesprochen und startete deshalb über die Mitteldistanz (2,3km Schwimmen, 81km Radfahren, 19km Laufen) als Vorbereitungsrennen für die zweite Saisonhälfte. Neben ihm waren sechs weitere Profis am Start, die den Sieg unter sich ausmachen sollten. Aufgrund der Strömung des Rheins wurde die Schwimmstrecke (normalerweise 1,9km) um 400m verlängert, dennoch sollte dies dem Bamberger in seine schwächsten Disziplin in die Karten spielen. Mit der 21. schnellsten Schwimmzeit aber nur 2min hinter der Führungsgruppe, die aus den restlichen Profis bestand, verließ Dels den Rhein und startete seine einsame Aufholjagd auf dem Rad. Mit seiner Bestleistung über diese Distanz und schließlich der 4. besten Radzeit des Tages (1:54h) sammelte er einen nach dem anderen ein und konnte am Ende des Radparts sogar Teile der Führungsgruppe überholen, um als viertplatzierter aus der Wechselzone zum Laufen zu stürmen. Trotz des harten Radfahrens konnte der Bamberger auch beim Laufen seine Bestform abrufen. Mit einem Durchschnitt von 3:24min/km hat es nicht lange gedauert bist er sich auf dem dritten Platz befand. Da die ersten zwei Athleten aber einen ähnlich guten Tag erwischten und genauso schnell liefen, hieß es dann nur noch den dritten Platz nach hinten zu verteidigen. Mit seinem schnellsten gelaufenen Kilometer (3:15min/km) am Ende der 19km ist ihm dies auch gelungen und überquerte nach 3:24h als Drittplatzierter die Ziellinie. Schon dieses Wochenende geht es für ihn weiter beim IFA Triathlon Bamberg und eine Woche darauf beim Ironman 70.3 Belgien bevor er die Saison mit dem Ironman Portugal am 21.10. abschließen wird. Außerdem war für Böhnlein Sports Nils-Fabian Neumann am Start der seine erste Mitteldistanz unter den Augen seines Trainers Chris Dels erfolgreich in 4:08h (125. Gesamt/26. Altersklasse) absolvierte. Die Bambergerin Christina „Tini“ Reichel (Team Puma) machte das Trio komplett, indem sie ihre erste olympische Distanz in 2:40h (51.Gesamt/ 14. Altersklasse) zufrieden beendete.




Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
bottom of page